Aktuelles

Sprechstundentermine werden auf Wunsch kurzfristig vergeben. Bitte wenden Sie sich mit Ihrem Anliegen direkt an Frau Prof. Ego (Beate.Ego@ruhr-uni-bochum.de)










Adresse

Lehrstuhl für Exegese und Theologie des Alten Testaments
Prof. Dr. Beate Ego
Universitätsstr. 150
Gebäude GA 8 / 141
D - 44780 Bochum
+49 (0)234/32-28510


Öffnungszeiten des Sekretariats (GA 8/141)

Dienstag: 13 - 16 Uhr
Mittwoch: 12 - 16 Uhr
Donnerstag: 12 - 15 Uhr



Hausarbeit

Hinweise zur Anfertigung einer Hausarbeit finden Sie hier:

Exegese und Theologie des Alten Testaments

Prof. Dr. Beate Ego


„Die Ehrung Mordechais“ (Est 6) in der Darstellung von Dura Europos

Am Lehrstuhl für Exegese und Theologie des Alten Testaments

werden Lehrveranstaltungen zu allen Bereichen der Disziplin des Alten Testaments abgehalten. Ein besonderer Forschungsschwerpunkt richtet sich auf all die alttestamentlichen Überlieferungen, die in der ausgehenden Perser- und der hellenistischen Zeit entstanden sind, auf die Untersuchung der Auslegung der Hebräischen Bibel in den Texten des antiken Judentums sowie auf die alttestamentlichen Apokryphen.

Informationen zu den aktuellen drittmittelgeförderten Forschungsprojekten des Lehrstuhls finden Sie hier.

 

Die Hebräische Bibel

ist eine Schriftensammlung, die in einem langen und komplexen Entstehungsprozess in vielen Jahrhunderten entstanden ist. Sie ist zum einen – als Altes Testament – Teil der christlichen Bibel und – unter der Bezeichnung „Tanakh“ – die Heilige Schrift des Judentums. Dementsprechend vielfältig und breit ist der Zugang der wissenschaftlichen Disziplin „Altes Testament“ zu diesem Dokument: Neben den Entstehungsprozessen der Texte und ihrer ursprünglichen Kontextualisierung (die sog. „Einleitungswissenschaft“) untersucht diese theologische Disziplin die Geschichte Israels sowie die Theologie und die Religionsgeschichte des Alten Testaments. In diesem Zusammenhang spielen archäologische Zeugnisse und Dokumente anderer vorderorientalischer Religionen eine bedeutende Rolle. Ein weiterer Aspekt alttestamentlicher Forschungsarbeit besteht zudem darin, die Auslegungsgeschichte der Texte in der jüdischen und christlichen Tradition zu erarbeiten sowie die Bedeutung der alttestamentlichen Überlieferung als einem christlichen Glaubensdokument zu erschließen („Biblische Theologie“).