© CDC/ Alissa Eckert, MS; Dan Higgins, MAM

Informationen zu Corona

Ab dem 1. August 2020 stellt die RUB auf eine neue Betriebsform, den Betrieb unter Covid 19-Bedingungen, um. Ziel ist es unter anderem, das soziale Leben im Arbeitskontext auf dem Campus wieder zu ermöglichen und mehr Normalität unter Corona-Bedingungen zu schaffen.

Der Betrieb unter Covid-19-Bedingungen wird den noch geltenden reduzierten Betrieb ablösen. Grundlage sind die jüngsten Lockerungen in NRW. Im Sinne einer weiteren, maßvollen Öffnung sollen die Regeln voraussichtlich bis zum Ende des Wintersemesters gelten, also bis 31. März 2021 – soweit es die epidemiologische Entwicklung und die Vorgaben durch die Politik zulassen.

Detailregelungen, Informationen und Formulare werden auf einer allgemeinen Informationsseite, zielgruppenspezifischen Informationsseiten für Studierende, Lehrende und Beschäftigte sowie im Serviceportal bereitgestellt.

Auf dieser Seite der Evangelisch-Theologischen Fakultät finden Sie weitere fakultätsspezifische Informationen.

 

Dokumentensammlung für Prüfungen ab 18.05.2020

Informationen für Studierende

Klausuren (Stand: 14.05.)

Klausuren finden als Großgruppenprüfungen in der Regel in den Hörsälen der RUB statt. Je nach Raumgröße sind mindestens zwei Aufsichtspersonen der Fakultät anwesend, die Prüflinge sitzen mit freien Plätzen als Abstandhalter zu ihren Nachbarn. Im reduzierten Betrieb sind alle Plätze, die von Prüflingen genutzt werden können, gut sichtbar mit einem grünen Klebepunkt markiert. Jede Reihe wird von der Mitte zu den Rändern hin besetzt. Auf der Anwesenheitsliste tragen die Studierenden ihre Sitzplatznummer ein, um eine etwaige Kontakt-Nachverfolgung zu ermöglichen.


Mündliche Prüfungen (Stand: 14.05.)

Mündliche Prüfungen können im reduzierten Betrieb sowohl als Online-Videoprüfungen als auch in Präsenz vor Ort an der RUB stattfinden.

Online-Videoprüfungen können per Videokonferenz unter Nutzung der Zoom-Campuslizenz oder anderer Systeme durchgeführt werden.

Präsenzprüfungen werden unter Berücksichtigung der geltenden Hygiene- und Abstandsbedingungen in Verantwortung der Fakultät durchgeführt. Im reduzierten Betrieb sind mündliche Prüfungen in einer Personenkonstellation von maximal vier Personen in Räumen mit mindestens 40 Quadratmetern zulässig. Die Möblierung des Raumes muss das Einhalten des Mindestabstandes von 1,50 Meter zwischen den Personen während der gesamten Prüfungssituation ermöglichen. Gäste sind nicht zugelassen. Die Kontaktdaten aller bei einer Prüfung anwesenden Personen werden pro Prüfung für eine ggf. erforderliche Kontaktpersonen-Ermittlung auf einem Registrierblatt erfasst.


Sommersemester 2020 und Regelstudienzeit (Stand: 24.04.)

Zur großen Erleichterung für alle Beteiligten und insbesondere für die Studierenden hat die Landesregierung den Universitäten in NRW kürzlich den Weg dazu frei gemacht: Das Sommersemester 2020 wird an der Ruhr-Universität Bochum nicht der individuellen Regelstudienzeit zugerechnet.


Informationen für Ihren Beginn des SoSe 2020 (Stand: 17.04.)

Liebe Studierende,

nun ist es soweit und das digitale Semester steht unmittelbar vor dem Beginn. Wir wissen nicht, wie es Ihnen geht, aber wir freuen uns tatsächlich darauf, dass es nun endlich los geht und all die Mühen und Anstrengungen, die in den letzten Wochen auf allen Seiten geleistet wurden, langsam Früchte tragen können.

Die Lehrenden der Fakultät haben es geschafft, nahezu alle ursprünglich geplanten Lehrveranstaltungen in ein digitales Format zu übertragen. Selbst externe Lehrende haben fast vollumfänglich reagieren können und ihre Lehrveranstaltungen angepasst. Das aktuelle Lehrangebot finden Sie in eCampus abgebildet (tagesaktuell) und natürlich auch auf unserer Homepage unter ev.rub.de/lehre/angebot.html.de (Stand 16.04.2020).
Nahezu jede Lehrveranstaltung wird über einen Moodle-Kurs begleitet. Melden Sie sich bitte – falls noch nicht geschehen – für all Ihre Kurse über eCampus an. Hierüber hat die Dozentin/der Dozent die Möglichkeit, das Passwort für den entsprechenden Moodle-Kurs zu verschicken.

Die meisten Veranstaltungen setzen auf einen Mix aus asynchrone und synchrone Anteile während des Semesters. Bei asynchronen Phasen arbeiten die Studierenden und die Dozierenden nicht zeitgleich an der Lehrveranstaltung (zum Beispiel bei Aufgaben, die Sie selbständig erarbeiten), bei synchronen Phasen haben Sie die Gelegenheit, direkt mit den Dozierenden (und den anderen Teilnehmern) der Lehrveranstaltung in Kontakt zu treten (zum Beispiel bei einer Web-Konferenz). Die synchronen Teile finden in dem regulären Zeitslot statt, der für die entsprechende Lehrveranstaltung offiziell vorgesehen ist (siehe eCampus). Darüber, was für welchen Kurs konkret gilt, informieren die Dozierenden zu Beginn des Kurses.

Die Dozierenden sind sich vollkommen im Klaren, dass nicht alle Studierenden über die perfekte technische Ausstattung verfügen, die für ein solches, digitales Semester wünschenswert wäre. Dennoch wird es an einigen Stellen sehr schwierig, bestimmte Inhalte zu vermitteln, wenn zum Beispiel eine Webkonferenz nicht möglich ist. Von daher können wir nicht anders, als sehr deutlich zu empfehlen, sich nach Ihren Möglichkeiten „gut“ auszustatten. Es ist vollkommen klar, dass Sie nichts an Ihrer Internetverbindung zu Hause machen können oder dass nicht jeder zu Hause über WLan verfügt. Aber was in Ihren Händen liegt, sollten Sie auf den Weg bringen, um das Angebot, das Ihnen die Lehrenden zur Verfügung stellen werden, auch nutzen zu können, zum Beispiel durch das Anschaffen einer Webcam oder eines Headsets o.ä. Viele Tools funktionieren auch erstaunlich gut mit dem Smartphone oder dem Tablet. Falls Sie das bislang noch nicht getan haben, bereiten Sie sich bitte so gut wie Ihnen eben möglich, auf die digitale Lehre vor, um selbst nicht furchtbar schnell frustriert zu sein.

Sollten Sie mitbekommen, dass Kommilitoninnen und Kommilitonen von Ihnen überhaupt gar keine technische Möglichkeit haben, an den einzelnen Veranstaltungen teilzunehmen, verweisen Sie sie bitte an das Dekanat unserer Fakultät. Wir können nichts versprechen, aber wir versuchen viel!

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fakultät werden auch in Zeiten von Corona für Sie erreichbar sein. Welche Möglichkeiten im Einzelnen dazu bestehen (telefonisch, online-Sprechstunde, E-Mail, etc.) erfahren Sie auf den Seiten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns bei Problemen, Sorgen oder Unsicherheiten. Auch die Fachschaft ist weiterhin für Sie da und bietet regelmäßig Audio-Sprechstunden an. Derzeit jeden Dienstag und Donnerstag von 10-12 Uhr. Zum Tool, das die Fachschaft nutzt, geht es hier: Weiterleitung zu Discord
Stand heute ist nicht davon auszugehen, dass Lehrveranstaltungen noch in der Vorlesungszeit des Sommersemesters wieder als Präsenzveranstaltungen am Campus durchgeführt werden können. Zu Summerschools etc. in der vorlesungsfreien Zeit wurde bislang keine Aussage getroffen. Hier müssen wir abwarten.
Derzeit wird von Seiten der Hochschulleitung daran gearbeitet, aber zumindest Prüfungen unter strengen Auflagen recht bald wieder an den Campus zu holen. Genaueres steht jedoch auch hier bislang nicht fest.
Alle aktuellen Entwicklungen zum Sommersemester finden Sie auf unserer Corona-Seite.
An dieser Stelle möchten wir auch noch einmal auf unseren Newsletter aufmerksam machen, für den Sie sich hier anmelden können.
Und jetzt bleibt uns nichts anderes zu sagen, als Ihnen einen guten Start ins Semester zu wünschen! Ein spannendes wird es ganz sicher ;-).

Ganz herzlich,
Ihre Dekanin Katharina Greschat und
Ihre Studiendekanin Christina Eichel


Veranstaltung für Erstsemester (Stand: 16.04.)

Die Erstsemesterbegrüßung wird in diesen besonderen Zeiten natürlich auch in einer anderen Form als sonst ablaufen.

Wir werden jedoch am 20. April über unser E-Learning-Portal Moodle ( https://moodle.ruhr-uni-bochum.de/ ) eine Informationsplattform für Sie öffnen, auf der Sie alle wesentlichen Informationen finden können, die Sie sonst vor Ort erhalten hätten. Moodle wird auch die Lernplattform sein, über die alle Lehrveranstaltungen über entsprechende e-Learning-Kurse abgehalten werden. Mit Ihrer Login-ID, die Sie bei der Immatrikulation erhalten haben, können Sie sich dort direkt einloggen. Eine kurze Einleitung mit den ersten Schritten ist dem unten stehenden Brief beigefügt.

Die Zugangsdaten zu dem Moodle-Kurs lauten
Kurstitel: Erstsemesterbegrüßung Theologie (SoSe20)
Passwort: Studium

Informationen zum Studienbeginn


Wann und wie findet das Sommersemester statt? (Stand: 22.04.)

Das Sommersemester 2020 wird zum 20.04.2020 als online-basiertes (digitales) Semester beginnen. Es wird als vollwertiges Semester geplant und durchgeführt, wenn auch medial anders unterstützt als zuvor geplant. Um Ihnen den Überblick zu erleichtern, welche der Lehrveranstaltungen in welcher Form im Sommersemester auch wirklich stattfinden, wird eine Tabelle, die alle Lehrveranstaltungen, über die bereits eine gesicherte Aussage bezüglich des Status‘ getroffen werden kann, geführt. So müssen Sie nicht immer das gesamte Vorlesungsverzeichnis durchsuchen. Diese Tabelle ist bereits online wird regelmäßig aktualisiert. Bitte haben Sie in den nächsten Tagen und auch Wochen Geduld. Alle Lehrenden arbeiten mit Hochdruck daran, ihre Vorbereitungen bzw. ihre Lehre fürs das anstehende Semester neu aufzustellen. Von daher werden vermutlich erst in der Woche ab dem 06.04.2020 alle Veranstaltungen mit einem aktuellen Status versehen sein.

Aktualisiertes Lehrangebot (Stand 22.04.)


(Präsenz-)Prüfungen sind bis auf weiteres zu verschieben (Stand: 01.04.)

(Präsenz-)Prüfungen wurden bis auf weiteres verschoben. Davon sind vor allem mündliche Prüfungen und Klausuren betroffen. In Fällen, in denen die Verschiebung eine besondere Härte darstellt (z.B. weil ein Masterstudium oder eine Arbeitsstelle dadurch nicht angetreten werden kann), kann der Prüfling einen Härtefallantrag auf eine Online-Videoprüfung beim Prüfungsausschuss (konkret an den Prüfungsausschussvorsitzenden Herrn Prof. Dr. Traugott Jähnichen) gestellt werden. Prüfende müssen einverstanden sein. Das Prozedere hierzu wurde von der Prorektorin für Lehre und ihrem Team standardisiert und an die Fakultäten über die Studiendekanate kommuniziert. Es kann den beiden folgenden Dateien entnommen werden.

Digitaler Härtefallantrag für eine online Videoprüfung
Leitfaden zur Durchführung von Online_Videopruefungen
E-Mail an den Prüfungsausschussvorsitzenden


Abgabefrist Bachelor-/Master-/Magisterarbeiten (Stand: 01.04.)

Bachelor-/Master-/Magisterarbeiten können bis auf weiteres zur Einhaltung der Abgabefristen als pdf-Dokumente an das zuständige Prüfungsamt und im „cc“ an die/den Erst- und Zweitgutachter/in übermittelt werden. Sie erhalten im Rahmen üblicher Bürozeiten zeitnah eine Eingangsbestätigung per Mail vom Prüfungsamt. Sollten Sie innerhalb von zwei Arbeitstagen keine Eingangsbestätigung erhalten, senden Sie bitte die ursprüngliche Mail samt Anhang erneut an das Prüfungsamt und die Prüfer/innen.

In Abhängigkeit von den Regelungen des Bibliotheksverkehrs, der Erreichbarkeit von Archiven etc. wird es bei entsprechenden Arbeiten auf Antrag von Ihnen und mit Zustimmung des Prüfers/der Prüferin die Möglichkeit der Verlängerung der Bearbeitungszeit geben. Für empirische Arbeiten oder Arbeiten, deren Grundlagen Versuche sind, die aufgrund der aktuellen Lage nicht durch-/fortgeführt werden können, kann ebenfalls eine Verlängerung der Bearbeitungszeit mit dem/r Prüfer/in abgestimmt werden. Jede Verlängerung der Bearbeitungszeit wird mit einem formlosen Antrag an den Prüfungsausschuss beantragt, nachdem die Prüfende/der Prüfender einer Fristverlängerung zugestimmt hat.

Für Hausarbeiten mit Abgabefristen gelten die Regelungen zur digitalen Einreichung bzw. zur Verlängerung analog. Sie sind bis auf Weiteres als pdf-Dokument innerhalb der Abgabefrist per Mail an den/die Prüfer/in zu schicken. Die Studierenden erhalten zeitnah eine Eingangsbestätigung per Mail.


Erreichbarkeit der Fakultät und Kontakt (Stand: 19.05..)

Aufgrund des Cyberangriffs könnte die Erreichbarkeit eingeschränkt sein.

Das Dekanat, das Studiendekanat und die Prüfungsämter sind per Mail und in der Regel auch über die Dienstnummern telefonisch erreichbar. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich sehr gerne an die entsprechenden Einrichtungen.

E-Mail an das Dekanat senden
E-Mail an das Studiendekanat senden

E-Mail an das Gemeinsame Prüfungsamt senden (Bachelor und Master-Studiengänge)
E-Mail an das Prüfungsamt senden (Magister Theologiae, Promotions- Habilitationsverfahren)


Studentische Sprechstunden für Erstsemester durch den Fachschaftsrat (Stand 27.03.)

Der Fachschaftsrat veranstaltet immer Dienstags und Donnerstags von 10-12 Uhr eine Onlinesprechstunde für Erstsemester.

Zum Angebot des Fachschaftsrates Weiterleitung zu Discord


nach oben

Informationen für Lehrende

Fragen und Antworten für Lehrende - Zentrale Infoseite der Ruhr Universität Bochum (Stand 02.04.)

Auf der zentralen Infoseite werden tagesaktuelle Informationen veröffentlicht.
Jeder RUB-Angehörige ist aufgefordert, sich regelmäßig auf den zentralen Informationsseiten der Universität zu informieren.
Weiterleitung zur Infoseite


Informationen zur Online-Lehre (Stand 02.04.)

Informationen des Zentrums für Wissenschaftsdidaktik (ZfW) zur Gestaltung von Online-Lehre finden Sie auf folgender Seite.
Weiterleitung zur Infoseite des ZfW


nach oben