Kontakt

Inga Kreusch
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Lehrstuhl für Praktische Theologie
Evangelisch-Theologische Fakultät
Ruhr-Universität Bochum

GA Süd 7/57
Universitätsstr. 150
D-44780 Bochum

Tel.: +49-234-32-21897
Fax: +49-234-32-14398

Inga.Kreusch@rub.de

Sprechstunde

nach Vereinbarung
Anmeldung bitte per E-Mail

Inga Kreusch

Inga Kreusch
Lupe

Inga Kreusch arbeitet und forscht in der Praktischen Theologie vor allem zu Fragestellungen der Predigttheorie und -lehre. Im Rahmen ihres Promotionsprojektes befasst sie sich mit der gegenwärtigen Renaissance von Rhetorik in der Homiletik und untersucht dies anhand nordamerikanischer Predigtkonzepte der Gegenwart.

Curriculum Vitae

Inga Friederike Kreusch
geb. 11.07.1990 in Tübingen

seit September 2016: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Religion und Gesellschaft / Lehrstuhl für Praktische Theologie (Homiletik, Liturgik, Poimenik) der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum (Prof. Dr. Isolde Karle)

Januar 2016: Erste Theologische Prüfung, Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland (anerkannt als Diplom, Universität Hamburg)

2009 bis 2016: Studium der Evangelischen Theologie in Marburg, Berlin, Kiel und Hamburg

2009: Abitur am Johanneum zu Lübeck


Publikationen

Erscheint in Kürze
Christ bears the congregation. Homiletical insights on Dietrich Bonhoeffer’s time at the theological seminary in Zingst and Finkenwalde, in: The Legacy of Dietrich Bonhoeffer Today. Perspectives of the young Generation of Africa and Europe (Sozialethische Materialien, SEM 6), ed. by Pascal Bataringaya, Traugott Jähnichen, Olivier Munyansanga and Clemens Wustmans, Kamen 2019.


Lehrveranstaltungen

aktuelle Lehrveranstaltungen
WiSe 18/19: Homiletisches Proseminar

WiSe 18/19: Gemeindepraktikum (Blockseminar mit Antje Röse (EKvW))

zurückliegende Lehrveranstaltungen
SoSe 18: Religion und Kirche im öffentlichen Leben (Seminar)
SoSe 18: Gemeindepraktikum (Blockseminar mit Antje Röse (EKvW))
SoSe 18: Amerikanische Megakirchen aus religionswissenschaftlicher und theologischer Perspektive (Seminar mit Dr. Maren Freudenberg)
WiSe 17/18: Homiletisches Proseminar (Seminar)
WiSe 17/18: Gemeindepraktikum (Blockseminar gemeinsam mit Antje Röse (EKvW))
SoSe 17: Form und Inhalt der Predigt (Proseminar)
SoSe 17: Gemeindepraktikum (Blockseminar; gemeinsam mit Antje Röse (EKvW))
WiSe 16/17: Homiletisches Proseminar
WiSe 16/17: Gemeindepraktikum (Blockseminar; gemeinsam mit Antje Röse (EKvW))


Vorträge und weitere Aktivitäten

Überlegungen zum rhetorischen Profil nordamerikanischer Homiletik. Öffentlicher Vortrag im Rahmen des Institutskolloquiums, Seminars für Allgemeine Rhetorik an der Eberhard Karls Universität Tübingen, 11. Dezember 2018

Christ bears the congregation. Homiletical insights on Dietrich Bonhoeffer’s time at the theological seminary in Zingst and Finkenwalde, Vortrag vor dem Dietrich Bonhoeffer Research Center for Public Theology, Kigali/Rwanda, 09. Februar 2018


Projekte und Verantwortlichkeiten

Promotionsprojekt
„Rezeption nordamerikanischer Rhetorik und Homiletik für die deutschsprachige Predigtlehre"
Als Grundlagenwissenschaft ist die Rhetorik im nordamerikanischen Raum grundlegender und weitreichender verbreitet als dies in Deutschland der Fall ist. Hier ist auf Grund des Missbrauchs rhetorischer Mittel im Nationalsozialismus und die Ablehnung jeglicher Rhetorik auf der Kanzel durch die Dialektische Theologie ein sehr ambivalentes Verhältnis von Homiletik und Rhetorik festzustellen. In Nordamerika hingegen zeigt sich, dass das weitreichendere Wissen um die Bedeutung von Rhetorik und das Erlernen entsprechender rhetorischer Kompetenzen im nordamerikanischen Raum auch die dortigen homiletischen Entwürfe und nicht zuletzt auch die Predigten prägt. Diese sollen daher auf ihre Rhetorik hin analysiert und die Ergebnisse für die deutschsprachige Predigttheorie und -lehre diskutiert werden.

seit Oktober 2017: Mitglied des Fakultätsrates der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum

Oktober 2016 bis Oktober 2018: Mitglied des Studienbeirats der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum