Kontakt

Dr. Jula Elene Well
Akademische Rätin / Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Lehrstuhl für Praktische Theologie
Evangelisch-Theologische Fakultät
Ruhr-Universität Bochum

GA Süd 7/162
Universitätsstr. 150
D-44780 Bochum

Tel.: +49-234-32-24277
Fax: +49-234-32-14398

Jula.Well@rub.de

Sprechstunde

Dienstags, 11.00 - 12.00 Uhr

Dr. Jula Elene Well

Jula Well
Lupe




Jula Well forscht zu Seelsorge in Vergangenheit und Gegenwart, insbesondere mit Blick auf Palliative und Spiritual Care und Gender. Außerdem ist sie befasst mit Salutogenese im Pfarrberuf und Pfarrbildern der Zukunft. Sie arbeitet mit den Mitteln der qualitativen Sozialforschung und Diskursanalyse und liefert Forschungsbeiträge zur Politischen Predigt in der Gegenwart, insbesondere mit Blick auf die sog. Flüchtlingskrise.

Curriculum Vitae

Dr. Jula Elene Well
geb. 04.02.1980 in Unna in Westfalen

seit Mai 2015: Akademische Rätin am Institut für Religion und Gesellschaft / Lehrstuhl für Praktische Theologie (Homiletik, Liturgik, Poimenik) der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum

Februar 2016: Zweites Theologisches Examen, Evangelische Kirche von Westfalen

Juli 2014 bis April 2015: Elternzeit

Oktober 2012 bis Juli 2014: Vikariat in der Evangelischen Kirche von Westfalen

seit 2014: Dozentin im Rahmen des Workshop-Angebots und der Zusatz-Weiterbildung „Palliativversorgung von Kindern und Jugendlichen für Gesundheits- und Kinderkrankenpflegende, Kinderärzte und psychosoziale Mitarbeiter“ an der Vestischen Kinder- und Jugendklinik Datteln.

Juli 2012: Promotion mit der Dissertation „Ressourcen stärken. Seelsorge für Eltern letal erkrankter Kinder“ an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum (summa cum laude)

2010 bis 2012: Dezentrale Gleichstellungsbeauftrage der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum

September 2008 bis Oktober 2012: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Praktische Theologie (Homiletik, Liturgik, Poimenik) der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Ruhr Universität Bochum


Publikationen

Erscheint in Kürze
Teschmer, Caroline und Well, Jula: Nicht der Norm entsprechen. Die Konstruktion einer Transidentität und ihre seelsorgliche Begleitung, in: Evang. Theol. 2018, 78. Jg., Heft 1, 49–58

Work in Progress
„Pfarrberuf und Pfarrbild aus Perspektive der Salutogenese“

Collaborative article "Refugees in European Preaching" (eingereicht für den Tagungsband der IAPT Conference, Oslo 2017)

Erschienen
Well, Jula: Und, mit wem bist Du im Bunde? Jesaja 30,(8-14)15-17 - Altjahrsabend, in: Gött. Predigtmed. 2016, 71. Jg., Heft 1, 65-71

Well, Jula: Zukunft haben. Offenbarung 1,9-18 – Letzter Sonntag nach Epiphanias, in: Gött. Predigtmed. 2017, 72. Jg., Heft 1, 128-133

Well, Jula: Ressourcen stärken: Seelsorge für Eltern letal erkrankter Kinder, Leipzig 2013.

Well, Jula: Die Zeit der Trauer um ein geliebtes Tier. Ein Wegbegleiter für Trauernde, mit Illustrationen von Janna Steimann, hrsg. v. Bundesverband der Tierbestatter e.V., Berlin 2013

Well, Jula: Seelsorge für Eltern letal erkrankter Kinder, in: Kind - Krankheit - Religion: medizinische, psychologische, theologische und religionspädagogische Perspektiven, 2013, 307–325.


Lehrveranstaltungen

aktuelle Lehrveranstaltungen
WiSe 18/19: Lebensführung in der Moderne (Seminar)

WiSe 18/19: Was ist Evangelikalismus? (Seminar)

zurückliegende Lehrveranstaltungen
SoSe 18: Homiletisches Hauptseminar
SoSe 18: Das Alte Testament und die kirchliche Praxis mit Dr. Ann-Christin
Grüninger (Seminar)

WiSe 17/18: Blockseminar mit Caroline Konze: Macht–Herrschaft–Wahrheit.
Autoritätsprobleme in Theologie und Gesellschaft

SoSe 17: Homiletisches Hauptseminar
SoSe 17: Kirche und öffentliches Leben (Seminar)

WiSe 16/17: Lebensführung in der Moderne (Seminar)
WiSe 16/17: Politische Predigt (Seminar)

SoSe 16: Gemeindepraktikum (Blockseminar)
SoSe 16: Religion und Kirche in öffentlichen Raum (Seminar)

WiSe 15/16: Gemeindepraktikum (Blockseminar)
WiSe 15/16: Lebensführung in der Moderne (Seminar)

SoSe 15: Wenn Kinder sterben – Seelsorge an der Grenze des Lebens (Übung)


Vorträge und weitere Aktivitäten

2019
25. Februar 2019: Impulsvortrag auf dem Autorenseminar zur Sendung "Gedanken zur Woche" des Deutschlandfunks in Berlin

16. März 2019: Vortrag mit Workhop unter dem Titel "Trauer im Team" auf dem Sechs-Länder-Kongress für Kinderschmerztherapie und Pädiatrische Palliativversorgung („Dattelner Kinderschmerztage – Kongress für Kinderschmerztherapie und Pädiatrische Palliativversorgung“) in Recklinghausen.

2018
16. Januar: Workshop „Gesprächsmethodiken“, Diakonischer Besuchskreis des Kirchenkreises Herne

9. und 10. März: Inhouse Schulung "Sterbende Kinder, Jugendliche und ihre Familien begleiten" am Zentrum für angeborene Herzfehler, Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen

24. und 25. April: Kurs „Sterbende und Trauernde begleiten“, Zusatz-Weiterbildung Palliativversorgung von Kindern und Jugendlichen für Gesundheits- und Kinderkrankenpflegende, Kinderärzte und psychosoziale Mitarbeiter an der Vestischen Kinder und Jugendklinik Datteln. (Das „Dattelner Curriculum“ entspricht den Anforderungen für Fach und Führungskräfte in Hospizen nach § 39a SGB V und den Richtlinien zur Weiterbildungsordnung der Bundesärztekammer, akkreditiert durch die Universität Witten/Herdecke.)

8. und 9. Mai: Vortrag (geplant, Paper in Arbeit, Titel noch nicht genannt) im Rahmen eines Panels auf der interdisziplinären Tagung „Macht. Herrschaft. Wahrheit. Autoritätsprobleme in Theologie und Gesellschaft“ an der Ruhr-Universität Bochum

21. und 22. Juni: Workshop „Sterbende Kinder, Jugendliche und ihre Familien begleiten“, Kinderpalliativzentrum der Vestischen Kinder- und Jugendklinik Datteln

29. Juni: Vortrag „Religious discourse in public spheres in Germany in times of the so-called refugee crisis“, Conference “Current Migration and Religion. A Transnational Discourse” vom 28. bis 29. Juni in Basel

10. und 11. Juli: Kurs „Sterbende und Trauernde begleiten“, Zusatz-Weiterbildung Palliativversorgung von Kindern und Jugendlichen für Gesundheits- und Kinderkrankenpflegende, Kinderärzte und psychosoziale Mitarbeiter an der Vestischen Kinder und Jugendklinik Datteln. (Das „Dattelner Curriculum“ entspricht den Anforderungen für Fach und Führungskräfte in Hospizen nach § 39a SGB V und den Richtlinien zur Weiterbildungsordnung der Bundesärztekammer, akkreditiert durch die Universität Witten/Herdecke.)

2017
25. Januar: Vortrag „Der Pfarrberuf aus Perspektive der Salutogenese“, Pfarrkonvent der Kirchenkreise Hamm und Unna mit dem Thema „Oh Gott, Herr Pfarrer! Pfarramt 3.0 - Wenn nicht so, wie dann?“

14. März: Vortrag „Flucht nach Deutschland. Politische Predigt zwischen Willkommenskultur und Anti-Asyl-Protest“, Arbeits- und Plenartagung der Liturgischen Konferenz vom 13. bis 15. März 2017 in Hildesheim

23. April: Vortrag “Preaching in times of the 'European Refugee Crisis'
– some observations from Germany”, Beitrag zur internationalen Paper Session „Reforming preaching in times of the European 'refugee crisis'. On the relevance of 'pulpit speech' in society and politics”, IAPT Conference vom 20. bis 24. April 2017 in Oslo

25. und 26. April: Kurs „Sterbende und Trauernde begleiten“, Zusatz-Weiterbildung Palliativversorgung von Kindern und Jugendlichen für Gesundheits- und Kinderkrankenpflegende, Kinderärzte und psychosoziale Mitarbeiter an der Vestischen Kinder und Jugendklinik Datteln. (Das „Dattelner Curriculum“ entspricht den Anforderungen für Fach und Führungskräfte in Hospizen nach § 39a SGB V und den Richtlinien zur Weiterbildungsordnung der Bundesärztekammer, akkreditiert durch die Universität Witten/Herdecke.)

17. Mai: Workshop „Politische Predigt angesichts der Herausforderung des Rechtspopulismus“, interdisziplinäre Veranstaltung „Dürfen Christen rechts wählen?“, Institut für Religion und Gesellschaft an der Ruhr-Universität Bochum in Kooperation mit dem Institut für Kirche und Gesellschaft der Ev. Akademie Villigst

26. Mai: Interviewpartnerin zum Thema „Von Mensch zu Mensch. Beziehungen zwischen Lust und Last“ im Rahmen der Podienreihe „Menschenbilder“ auf dem Kirchentag 2017 in Berlin/Berliner Dom

29. und 30. Juni: Kurs „Sterbende und Trauernde begleiten“, Zusatz-Weiterbildung Palliativversorgung von Kindern und Jugendlichen für Gesundheits- und Kinderkrankenpflegende, Kinderärzte und psychosoziale Mitarbeiter an der Vestischen Kinder und Jugendklinik Datteln. (Das „Dattelner Curriculum“ entspricht den Anforderungen für Fach und Führungskräfte in Hospizen nach § 39a SGB V und den Richtlinien zur Weiterbildungsordnung der Bundesärztekammer, akkreditiert durch die Universität Witten/Herdecke.)

11./12. Juli: Workshop „Sterbende Kinder, Jugendliche und ihre Familien begleiten“, Kinderpalliativzentrum der Vestischen Kinder- und Jugendklinik Datteln

6. September: Vortrag mit Workshop „Das Pfarrbild aus Perspektive der Salutogenese“, Pfarrkonvent der Propstei Salzgitter-Bad in Salzgitter

13. September: Vortrag mit Workshop „Wie sag ich´s meinen HörerInnen? – Kriterien für politische Predigten oder Andachten“, Pastoralkolleg Kirchenkreis Uelzen „Herausforderung Populismus" vom 12.-14.09. 2017 in Loccum

18. November: Jula Well sprach mit der WAZ über die Bedeutung von Friedhöfen als durchaus lebendige Orte des Gedenkens. Den Artikel können Sie online nachlesen.

2016
25. und 26. April: Workshop „Sterbende Kinder, Jugendliche und ihre Familien begleiten“, Kinderpalliativzentrum der Vestischen Kinder- und Jugendklinik Datteln

15. Oktober: Vortrag „What and how to preach in the face of a storm of protest. Types of preaching in response to strong anti-asylum-protests“, Symposium „Preaching in Times of the European 'Refugee Crisis'“ vom 14. bis 15. Oktober in Leipzig

5. November: Vortrag „Wer traut sich? Ehe in modernen Zeiten“, Frauenhilfe der evangelischen Kirchengemeinde Uffeln, Kirchenkreis Vlotho


Projekte und Verantwortlichkeiten

Habilitationsprojekt seit 2015 „Flucht nach Deutschland. Politische Predigt zwischen Willkommenskultur und Anti-Asyl-Protest“

Mitglied der Arbeitsgruppe zur interdisziplinären Tagung „MACHT. HERRSCHAFT. WAHRHEIT. Autoritätsprobleme in Theologie und Gesellschaft“, 8. bis 9. Mai 2018, Ruhr-Universität Bochum

Betreuung und Begutachtung von BA- und MA-Arbeiten

Organisation der evangelischen Universitätsgottesdienste an der Ruhr-Universität Bochum und Mitglied des Gottesdienstbeirats

Mitglied der Habilitationskommission der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum

Mitglied des Studienbeirats der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum

Ehrenamt: Predigerin in der evangelischen Kirchengemeinde Dellwig und Mitglied im Friedhofsausschuss der evangelischen Kirchengemeinde Dellwig