Studieneinstieg

Wie schön, dass Sie da sind, herzlich willkommen!
Um Sie bei dem Einstieg in Ihr Studium der Evangelischen Theologie so gut wie möglich zu unterstützen haben wir die wichtigen Informationen hier zusammengefasst.



Einstiegsveranstaltungen

Erstsemesterbegrüßung
Die Erstsemesterbegrüßung wird von der Studienberatungskommission organisiert und gemeinsam mit der Dekanin und der Studiendekanin durchgeführt.

Die Begrüßung findet am 11.10. 2022 statt.
Um 9:30 Uhr freut sich die Fachschaft auf Ihr Ankommen, Treffpunkt auf der Wiese neben dem Spielplatz vor dem GA-Gebäude.

Um 12:00 Uhr werden die Dekanin und die Studienberatungskommission
Sie in GA 03/142 begrüßen.

Eine persönliche Einladung erhalten immatrikulierte Erstsemester kurz vorher (Ende September/Anfang Oktober). Bitte wenden Sie sich an das Dekanat der Evangelisch-Theologischen Fakultät, falls Sie bis kurz vor dem Termin keine Einladung erhalten haben.


BA-Vorkurs
Beginnen Sie bei uns im 2-Fächer-Bachelor of Arts zu studieren, ist der BA-Vorkurs genau der richtige für Sie. Dieser soll Ihnen einen kurzen und knackigen Überblick über die Inhalte des Studiums geben und erste, sehr hilfreiche Hinweise, Tipps und Tricks mit auf den Weg geben. Der Kurs wird digital stattfinden. Neben asynchronen Lerninhalten - also Sie können zeitlich vollkommen unabhängig von anderen die Inhalte des (Moodle-)Kurse bearbeiten - wird es auch zwei synchrone Online-Termine via Zoom geben, 13.10. und 20.10., jeweils von 16-18 Uhr.
Insbesondere werden in diesem Kurs die einzelnen Disziplinen der Evangelischen Theologie vorgestellt.
Erstsemerster-Studierende erhalten Ende September/Anfang Oktober per Mail (auf den RUB-E-Mail-Account) mit der Einladung zur Erstsemesterbegrüßung den Zugang zum Moodle-Kurs. Dort wird dann auch der Zoom-Link für die synchronen Termine hinterlegt.

Im Vorlesungsverzeichnis finden Sie die Lehrveranstaltung unter der Nummer 010001.


Einführung in die Evangelische Theologie (Seminar)
(für Magister Theologiae-Studierende)
Die Lehrveranstaltung richtet sich an alle Magister-Theologiae-Studierende zu Beginn ihres Studiums. Er findet montags 15:00 - 18:00, GABF 04/352 statt.
Sie ist eine Pflichtveranstaltung für alle Erst- und Zweitsemester-Studierende im Magister Theologiae.

Im Vorlesungsverzeichnis finden Sie die Lehrveranstaltung unter der Nummer 010000.



Moodle-Kurs zum Studieneinstieg

Moodle ist die Lernplattform der RUB. Hier finden Sie in der Regel zu allen Lehrveranstaltungen begleitende Materialien und einiges mehr. Gerade in der Corona-Zeit hat Moodle stark an Bedeutung gewonnen und wird auch darüber hinaus immer stärker genutzt werden. Sobald Sie immatrikuliert sind, können Sie sich mit Ihrer LoginID und dem dazugehörigen Passwort direkt in Moodle einloggen.

Eigens für den Studieneinstieg hat die Studienberatungskommission hier einen Kurs "Erstsemesterbegrüßung Theologie" zusammengestellt. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Stundenplanerstellung, Kontakte zu Studienberater*innen und Fachschaftsvertreter*innen, Diskussionsforen, Begrüßungsvideos etc.
Das Passwort zum Kurs wird Ihnen in Ihrer persönlichen Einladung zur Erstsemesterbegrüßung (per Mail und postalisch, Ende September/Anfang Oktober) mitgeteilt.

Wer sich bereits jetzt schon einmal über Moodle informieren möchte, sei ganz herzlich eingeladen, dem Link zu folgen: Einführung in Moodle



Die Sprachen im Studium der Evangelischen Theologie

Oft stellen sich bereits zu Beginn des Studiums viele Fragen zu den drei alten Sprachen in der Evangelischen Theologie, Griechisch, Hebräisch und Latein. Fragen wie etwa: In welchem Studiengang wird welche Sprache benötigt? Wann wird sie am besten erlernt? Wie lange dauern die Sprachkurse?
Hier klicken und Sie finden (hoffentlich :-)) Antworten auf all Ihre Fragen.


Modulhandbuch, Prüfungsordnung, Fachspezifische Bestimmungen und Co.

Zu jedem Studiengang gehören wichtige Dokumente, die das Studium (Ablauf, Inhalte, Organisation etc.) regeln. Jedem Studiengang liegt eine Prüfungsordnung (PO) zu Grunde.

Im Falle der Bachelor- und Masterstudiengänge gilt eine gemeinsame Prüfungsordnung (GemPO), die für alle Fakultäten Geltung hat, die diese Studiengänge anbieten. Es handelt sich hierbei um eine sogenannte Rahmenprüfungsordnung. Diese wird dann in jedem Fach durch die Fachspezifischen Bestimmungen (FSB) konkretisiert. Damit sind die FSB Teil der GemPO und für Sie bindend.

Im Falle des Studiengangs Magister Theologiae gibt es nur eine PO, keine FSB, denn die PO ist in diesem Fall ausschließlich für unsere Fakultät und diesen Studiengang erarbeitet und beschlossen worden.

Alle PO (und ggf. FSB) werden in Modulhandbüchern weiter ausgeführt. Hier finden sich sämtliche Informationen u.a. zu den notwendigen Modulen, den zu wählenden Lehrveranstaltungen, aber auch zu den vermittelten Kompetenzen oder Prüfungsformen. Modulhandbücher können im Rahmen der jeweils bestehenden PO und FSB immer wieder überarbeitet und aktualisiert werden. Sie gelten dann immer in der aktuellen Fassung.

Dahingegen gelten Prüfungsordnungen und Fachspezifische Bestimmungen im Laufe des Studiums in der Regel immer in der Version, in der sie zu Ihrer Immatrikulation vorlagen. Es ändert sich für Sie also nichts, wenn eine aktuellere Version verabschiedet wurde.



Zu den Dokumenten der einzelnen Studiengänge gelangen Sie hier:

Magister Theologiae
Bachelor of Arts
Master of Arts
Master of Education


Lehrangebot

Zu Beginn des Studiums stellt sich unweigerlich die Frage, welche Veranstaltungen denn sinnvollerweise belegt werden sollen. Hinweise zur Stundenplanerstellung finden Sie im bereits oben genannten Moodle-Kurs.



Zum Lehrangebot, in dem alle Lehrveranstaltungen der Fakultät im entsprechenden Semester aufgeführt werden, kommen Sie hier.



Bitte zögern Sie nicht, sich bei Fragen rund um den Einstieg des Studiums an die Studienberater*innen - die Studienberatungskommission - zu wenden. Alle helfen Ihnen sehr gerne!